Ver­füh­re­rische Ad­ventszeit: Greifen Sie zu…

Weihnachtsguetzli: Wie viel Lebkuchen, Basler Brunsli und Zimtsterne am Tag sind noch gesund?
Wir haben für Sie ver­schiedene kleine Pakete ge­schnürt, wie Sie ohne zu­sätz­liche Ka­lorien durch den Advent kommen. 
Die süsse Ver­führung lauert in der Ad­ventszeit überall. Vor allem, wenn die Schalen mit Guetzlis, Nüssen und Scho­kolade an allen Ecken zu stehen scheinen. Dies wäre nicht weiter tra­gisch, wenn der Inhalt der Schalen sich nicht ir­gendwann ab einer ge­wissen Menge an der Hüfte be­merkbar machen würde. Doch der Ver­zicht auf all diese Lecke­reien ist auch keine wirk­liche Al­ter­native: Was wäre denn ein Advent ohne Brunslis und Zimt­sterne? Eben. 
Aus diesem Grund haben wir für sie kleine Pakete ge­macht, damit Sie in etwa eine Vor­stellung davon be­kommen, bei welcher Anzahl Leb­kuchen Sie sich besser bremsen sollten.

Gut zu wissen

1. Alle Lecke­reien, die Sie mo­mentan ge­niessen, kon­su­mieren Sie prak­tisch immer zusätzlich. 
2. Flüssige Ka­lorien sind heim­tückisch, da sie keine bis kaum Sät­tigung bringen. Zu diesen ge­hören z. B. der Punsch (Zucker­sirup), die heisse Schoggi (Zucker, Milch- und Ka­kaofett) und na­türlich der Glühwein (Zucker und Alkohol). 
3. Al­ko­ho­lische Ge­tränke sind be­sonders gemein: Zum einen liefert der Al­kohol viele Ka­lorien (7 kcal/Gramm) und zum an­deren kann er die Fett­ver­brennung hemmen.

Ad­vents-Pakete:

Zwei Bei­spiele für Per­sonen mit einem täg­lichen En­er­gie­bedarf von:

  1. 1800 kcal: XL-Pakete zu je 180 bis 220 kcal
    Motto: Es bleiben Ihnen 1600 kcal, gehen Sie sorg­fältig um damit!
  2. 2500 kcal: XXL-Paket zu je 250 bis 400 kcal
    Motto: Damit lässt sich ganz viel Unfug an­stellen. Wir haben eine sorg­fältige Auswahl getroffen.

XL: 180 bis 220 Kilokalorien

  1. 3 Mai­län­derli und 2 Zimt­sterne (205 kcal)
  2. 1 ge­füllter Elisen Leb­kuchen und 1 dl Cham­pagner (200 kcal)
  3. 2 dl Glühwein (220 kcal)
  4. 2 Kugeln Ferrero Rocher und 1 Kirsch­stängeli (190 kcal)
  5. Der kleine Sack Pa­prika-Chips (à 30 g) und 1 dl Ap­fel­punsch (220 kcal)

XXL: 300 bis 450 Kilokalorien

  1. Der kleine Grit­tibänz von Stocker (135 g) (420 kcal)
  2. 1 Stück Christ­stollen (420 kcal)
  3. Das feine Züri-Bier – Amboss Amber – dazu 50 g Erd­nüssli (350 kcal)
  4. 1 kleiner Pa­nettone à 100 und dazu 1 dl Cham­pagner (435 kcal)
  5. 2 Mo­zart­kugeln (so lange es noch gibt …) und 15 cl Asbach «Spe­zi­al­brand 15 Jahre» (345 kcal)
Man­da­rinen haben wir nicht be­rechnet. Sie sind in nor­malen Mengen eine er­wünschte Frucht­portion.

Mit den Erd­nüssen ist es so eine Sache: Einmal an­ge­fangen, kann man fast nicht mehr auf­hören … Grund­sätzlich kann man bei un­ge­schälten Erd­nüssen mit etwa 390 kcal pro 100 Gramm rechnen. Ge­schälte Erd­nüsse liefern rund 600 kcal pro 100 Gramm.

Ein Sack Erd­nüsse wiegt mei­stens 500 Gramm. Das sind 1950 kcal, womit der täg­liche En­er­gie­bedarf bei vielen Per­sonen be­reits kom­plett ge­deckt wäre.

Ruth Ellenberger

Ruth Ellenberger

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top