Ernährung bei Kiefer‑, Mund‑, Rachen-Erkrankungen

Be­schwerden im Kiefer‑, Mund- und Ra­chen­raum, wie sie bei­spiels­weise nach einer Ope­ra­tion auf­treten können, sind oft vor­über­ge­hend und können mit ver­gleich­baren Mass­nahmen wie eine Schluck­stö­rung an­ge­gangen werden.

Die Schluck­stö­rung (auch Dys­phagie ge­nannt) ist eine Funk­ti­ons­stö­rung des Schluck­vor­gangs. Auf­grund dieser Beein­trächtigung ver­schlucken sich die Be­trof­fenen häu­figer, so dass Nah­rungsmittel oder Ge­tränke ver­mehrt in die Luft­röhre gelangen. Da­durch be­steht eine er­höhte Gefahr einer Lun­gen­ent­zün­dung. Auch können Schluck­stö­rungen ver­mehrt zu einer Man­gel­er­näh­rung führen.

Symptome von Schluckstörungen

  • Schmerzen, Druck- oder En­ge­ge­fühl beim Schlucken
  • Hu­sten­an­fälle bis hin zu Er­bre­chen 
  • Ver­mehrtes Auf­treten von Lun­gen­ent­zün­dungen

Ursachen von Schluckstörungen sowie von Beschwerden im Kiefer‑, Mund- und Rachenraum

  • Er­kran­kungen des Mund- und Ra­chen­raums (z.B. Man­del­ent­zün­dung, Tumore) 
  • Folgen einer zahn­ärzt­li­chen Be­hand­lung 
  • Ver­en­gungen der Spei­se­röhre (durch Narben, Tumore, Di­ver­tikel) 
  • neu­ro­lo­gi­sche Er­kran­kungen (Schlag­an­fall, Mul­tiple Skle­rose, Demenz) 
  • ver­schluckte Fremd­körper 
  • Folgen einer Strahlen- oder Che­mo­the­rapie 
  • alters­be­dingte Dys­phagie 

Wie kann eine Ernährungsberatung helfen?

In der Erst­be­ra­tung wird ausführlich abgeklärt: Welche Le­bens­mittel können Sie mo­mentan essen? Welche Mengen mögen Sie essen? Sind An­pas­sungen der Kon­si­stenz (sehr weich, pü­riert, flüssig) nötig? Welche Flüs­sig­keits­mengen werden auf­ge­nommen? 

Mit­hilfe ge­zielter Mass­nahmen, wie die An­pas­sung der Le­bens­mit­tel­aus­wahl und der Kon­si­stenz der Nah­rung, An­pas­sungen der Kör­per­hal­tung beim Essen oder Ver­än­de­rungen des Am­bi­entes (Zeit­druck nehmen, Ge­rüche, Essen in Ge­sell­schaft), können Be­schwerden ge­lindert und Kom­pli­ka­tionen (Ver­schlucken von Nah­rung oder Flüs­sig­keit) ver­hin­dert werden. 

Unser Ziel ist es un­nö­tige Ein­schrän­kungen zu ver­meiden, so dass Sie wieder be­schwer­de­frei und ge­nuss­voll essen können. In der Um­set­zung werden Sie von uns in re­gel­mäs­sigen Be­ra­tungs­sit­zungen un­ter­stützt. 

Wir sind von den Kran­ken­kassen an­er­kannt. Mit einer ärzt­li­chen Ver­ord­nung werden die Kosten von der Grund­ver­si­che­rung über­nommen. Wei­tere In­for­ma­tionen über unsere Preise finden Sie hier: An­gebot und Preise 

Patienten-Anmeldung

Sie möchten einen Termin bei uns im Er­näh­rungs­zen­trum ver­ein­baren?

Ärzte und Überweiser

Sie möchten einen Pa­ti­enten an das Er­näh­rungs­zen­trum überweisen?
Scroll to Top