Wechseljahrbeschwerden

Mit den Wech­sel­jahren stehen Frauen kör­per­liche Ver­än­de­rungen bevor: Die Östro­gen­bil­dung in den Ei­er­stöcken nimmt ab. Da­durch fällt auch der na­tür­liche Schutz vor Osteo­po­rose und Herz-Kreis­lauf-Er­kran­kungen weg. Aus­serdem re­du­ziert sich, un­ab­hängig davon, mit zu­neh­mendem Alter der En­er­gie­be­darf, denn der Körper baut Mus­kel­masse ab und Fett­masse auf. Der Bedarf an Vit­aminen und Mi­ne­ral­stoffen bleibt jedoch be­stehen. 

Symptome der Wechseljahre

  • Ver­än­de­rung der Mo­nats­blu­tung
  • Schlaf­stö­rungen 
  • Stim­mungs­schwan­kungen 
  • Wal­lungen, Schweiss­aus­brüche 
  • Ver­än­de­rungen von Haut, Schleim­haut und Haaren 
  • Pro­bleme mit der Harn­blase 
  • Ge­wichts­zu­nahme 

Ursachen von Wechseljahrbeschwerden

  • Die Östro­gen­pro­duk­tion in den Ei­er­stöcken wird im Laufe der Zeit immer we­niger, bis der Ei­sprung kom­plett aus­bleibt.

Wie kann eine Ernährungsberatung helfen?

Spä­te­stens in den Wech­sel­jahren lohnt es sich für Frauen die eigene Er­näh­rung zu über­prüfen und bei Bedarf an­zu­passen. Nicht nur um Über­ge­wicht zu ver­meiden oder zu re­du­zieren, auch um das er­höhte Risiko einer Osteo­po­rose oder Herz-Kreis­lauf-Er­kran­kung aus­zu­glei­chen. Viel­leicht haben Sie auch schon kör­per­liche Ver­än­de­rungen fest­ge­stellt, die Un­si­cher­heiten und Fragen in Bezug auf die Er­näh­rung auf­werfen. Wir be­raten Sie gerne dazu und helfen die theo­re­ti­schen Emp­feh­lungen prak­tisch im Alltag an­zu­wenden. 

Wir sind von den Kran­ken­kassen an­er­kannt. Mit einer ärzt­li­chen Ver­ord­nung werden die Kosten von der Grund­ver­si­che­rung über­nommen. Wei­tere In­for­ma­tionen über unsere Preise finden Sie hier: An­gebot und Preise 

Patienten-Anmeldung

Sie möchten einen Termin bei uns im Er­näh­rungs­zen­trum ver­ein­baren?

Ärzte und Überweiser

Sie möchten einen Pa­ti­enten an das Er­näh­rungs­zen­trum überweisen?
Scroll to Top